Allgemeine Geschäftsbedingungen


1 Begriffsbestimmungen

1.1 Unter der ORAGE Homepage versteht man die Webapplikation, welche es dem Nutzer ermöglicht sich bei ORAGE zu registrieren, Schließfächer zu reservieren, zu mieten oder einen Lieferauftrag zu erteilen. Mittels GPS werden die Schließfächer von dem Smartphone des Kunden geortet und ermöglichen so eine Navigation zu den Schließfächern und einer bargeldlosen Bezahlung.

1.2 Die ORAGE-Homepage ist die unter der URL https://www.orage4u.com aufrufbare Website, auf welcher der Kunde mehr über ORAGE erfahren kann und durch die ORAGE auch nach außen auftritt.

1.3 Unter ORAGES versteht man aus Stahl gefertigte Boxen mit einem intelligenten Innenleben, welche als Schließfach dient und es ermöglicht mit dem Kunden zu kommunizieren.

1.4 Unter Lieferservice ist die Zustellung der Einlage durch die Kunden zu verstehen, welches ausschließlich durch hauseigenes Personal vollzogen wird.

1.5 Als ORAGE-Betreiber im Sinne dieser AGB werden die Eigentümer oder Verfügungsberechtigten der ORAGES bezeichnet, die der Kunde von ORAGE anmietet. ORAGE mietet diese Plätze zum Zwecke der Weitervermietung an die Kunden an.

1.6 Als Lieferfahrzeuge versteht ORAGE die Fahrzeuge im Zuge des Carsharingangebots von DriveNow, Car2Go (Im Sinne des Kraftfahrzeuggesetzt §2 Abs 1 Z 1 Kraftfahrgesetz 1967) und der Mopeds von SCO2T.

1.7 Als Einlage werden die Gegenstände innerhalb der ORAGE verstanden.

1.8 Mit dem Gutschein besteht innerhalb der Webapplikation die Möglichkeit, einen Promotion-Code einzugeben, um dadurch Freiminuten zu erhalten.

2 Vertragsbeginn und - Beendigung

2.1 Ein Vertrag im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen ORAGE und dem Kunden entsteht in jenem Zeitpunkt, in dem sich der Kunde in der ORAGE-Homepage unter Zustimmung zu diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen registriert.

2.2 Für die Registrierung muss der Kunde zumindest folgende Daten bekanntgeben:

  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Selbstgewähltes Passwort
  • Vor- und Nachname
  • Adresse (Straße, Hausnummer, Stiege und Türnummer, PLZ und Ort)

2.3 Der Kunde wählt bei Registrierung ein Passwort, das aus mindestens acht Zeichen, davon zumindest ein Großbuchstabe und aus einer Ziffer, bestehen muss. Er ist verpflichtet dieses Passwort geheim zu halten, es nicht an Dritte weiterzugeben und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

2.4 Durch die vollständige Registrierung erhält der Kunde Zugang zu den Funktionen der ORAGE-Webapplikation und kann diese benutzen um Stellplätze ausfindig zu machen.

2.5 Der Kunde ist verpflichtet bekanntgegebene Daten entsprechend zu aktualisieren, wenn sie sich ändern. Bei Aufforderung durch ORAGE ist er verpflichtet sein Passwort zu ändern, wobei dies maximal einmal pro Kalenderquartal oder im Falle des Verdachts eines unrechtmäßigen Zugriffs Dritter erfolgt.

2.6 Der durch die Registrierung abgeschlossene Vertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und mit Löschen des Profils beendet. Offene Verbindlichkeiten bestehen weiterhin bis zur Zahlung.

2.7 Es besteht kein Anspruch potentieller Kunden auf Registrierung und/oder Vertragsabschluss. ORAGE kann ohne Angabe von Gründen von einem Vertragsabschluss Abstand nehmen.

2.8 Der Kunde kann den durch die Registrierung abgeschlossenen Vertrag jederzeit mit einer 30-tägigen Wirkung kündigen. Die Kündigung hat schriftlich oder über eine Mail an kuendigung@orage4u.com zu erfolgen.

3 Benutzerkonto

3.1 Für jeden Kunden wird bei ORAGE ein elektronisches Benutzerkonto eingerichtet, das der automatischen Abwicklung der Reservierung und Anmietung von Stellplätzen durch den Kunden und der Abrechnung von Reservierungen, Anmietungen und sonstigen Dienstleistungen von ORAGE dient.

3.2 Das Benutzerkonto ist in der ORAGE Webapplikation ersichtlich, über welche der Abschluss und die Beendigung des jeweiligen Mietvertrages sowie das Entstehen und die Fälligkeit des Mietzinsanspruchs oder sonstiger Dienstleistungen von ORAGE erfasst werden.

3.3 Sofern nichts Gegenteiliges vereinbart wird, ist ORAGE4U ausdrücklich ermächtigt gegen den jeweiligen Kunden bestehende Geldforderungen, die im Zusammenhang mit diesem Vertrag bzw. diesbezüglicher Anmietungen und Benutzungen stehen über dessen Benutzerkonto zu verrechnen bzw. ausstehende Forderungen zu mahnen.

3.4 Vorübergehende Sperrung des Benutzerkontos kann durch nachfolgende Gründe erfolgen.

3.4.1 ORAGE behält sich vor das Kundenkonto zu sperren, wenn ein Zahlungsverzug durch die Anmietung der ORAGES besteht.

3.4.2 Schließung aufgrund häufiger Beschwerden von Shopbetreibern durch einen Kunden (verbale Auffälligkeiten, Verschmutzung der ORAGE, Störung des laufenden Betriebs durch den Kunden, usw.).

3.4.3 Durch Vandalismus an der ORAGE oder nachweislicher Schädigung des Unternehmens ORAGE4U GmbH in jeglicher Weise.

4 Abrechnung und Mietdauer

4.1 Die Abrechnung erfolgt online mittels Zahlungsmittel des Unternehmens https://stripe.com/de

4.2 Der Kunde hat jederzeit, eingeloggt in seinem Benutzerkonto auf http://www.orage4u.com, eine volle Einsicht über die Aktivitäten der Miete und Lieferung der ORAGE, als auch die dafür gezahlten und zu zahlenden Gebühren.

4.3 Die Mietdauer wird ausschließlich vom Kunden bestimmt. Ab einer Mietdauer von 48 Stunden wird der Kunde verständigt und eine Verlängerung wird auf maximal eine Woche (sieben Tage) gewährt.

5 Reservierung

5.1 Dem Kunden ist es möglich über die ORAGE Webapplikation eine ORAGE vorab zu reservieren. Der Kunde wählt hierfür in der ORAGE Webapplikation eine freie ORAGE aus. ORAGE sperrt nach Bestätigung der Reservierung in diesem Shop während der Dauer der Reservierung den Zugriff für andere Kunden, indem dieser als besetzt angezeigt wird.

5.2 Eine Reservierung von maximal 15 Minuten vor Anmietung des betreffenden Stellplatzes ist kostenfrei. Für längere Reservierungen bzw. für die Verlängerung der Reservierung wird eine Gebühr in Höhe von € 2.-/15 Minuten verrechnet, ebenso bei Beendigung oder Abbruch der Reservierung vom Benutzerkonto des Kunden. Mietet der Kunde die betreffende ORAGE nach Ablauf der Reservierungsdauer nicht an, erfolgt ebenfalls keine Rückerstattung der Reservierungskosten.

5.3 Wurden häufige Zahlungsverzüge durch den Kunden festgestellt, ist keine Reservierung durch den Kunden möglich.

5.4 Ein Kunde kann mehrere ORAGES reservieren, wobei eine gebündelte Gebühr von &euro 5.-, bei maximal 3 reservierten ORAGES pro Kunden erhoben wird.

5.5 Findet ein Kunde eine von ihm reservierte ORAGE benutzt oder anderwärtig blockiert vor, hat er dies über die ORAGE Webapplikation umgehend zu melden. In diesem Fall erfolgt eine 100%-ige Rückerstattung bereits entrichteter Reservierungs- und bereits angefallener Mietkosten. Weitere Ansprüche des Kunden jedlicher Art, insbesondere Schadenersatzansprüche, sind ausgeschlossen.

6 Leistungen und Preise

6.1 ORAGE4U GmbH übernimmt die Lieferung der Güter in definierten ORAGES zu vordefinierten Zielorten der Kunden (z.B. Wohnadresse, etc.).

6.2 ORAGE4U GmbH liefert über eigenes Personal und nutzt dafür Fahrzeuge verschiedener Carsharinganbieter. Zustellungen durch Dritte werden angegeben. Die Verantwortung unterliegt in diesem Fall dem jeweiligen Unternehmen. ORAGE4U GmbH behält sich vor Namen der Lieferanten an ihre Kunden weiterzugeben.

6.3 ORAGE4U GmbH übernimmt nicht die Lieferungen von:

  • gefährlichen Gütern, die den einschlägigen Vorschriften über die Lieferung gefährlicher Güter auf der Straße unterliegen.
  • Kostbarkeiten, Kunstgegenständen, Geld und Wertpapiere (insbesondere Schecks, Wechsel, Sparbücher, Aktien u.ä.), sowie Sendungen im Wert von mehr als EUR 1.000.
  • Waffen, Drogen, Sprengstoffe, Munition, sonstige illegale Güter.
  • Nahrungsmittel oder verderbliche Waren.
  • Lebewesen.
  • Leicht entzündliche Stoffe.
  • Chemikalien, radioaktive Stoffe.
  • Gift-/ Sondermüll.
  • Geruch oder Rauch absondernde Stoffe.
  • Medizinische Gegenstände (z.B. Medikamente).

Ein Verstoß gegen die erlaubten Inhalte werden zu Anzeige gebracht, ggf. der Polizei überstellt und nicht geliefert. Der Inhalt wird dementsprechend entsorgt und dem Kunden in Rechnung gestellt.

6.4 ORAGE4U GmbH ist berechtigt, die übernahme von Sendungen ohne Angaben von Gründen abzulehnen.

6.5 Lieferungen erfolgen erst ab einer Mindesteinlagerungszeit von einer Stunde und werden zu der vereinbarten Zeit zugestellt, solange die Voraussetzung einer möglichen Zustellung von mindestens zwei Stunden erfüllt ist.

6.6 Lieferungszeiten sind immer abhängig vom Verkehr und Gegebenheiten, daher sind jegliche Verzögerungen ohne rechtliche Gewähr.

6.7 Zustellungen erfolgen ausschließlich innerhalb Wiens. Lieferungen werden zusätzlich auf zehn Kilometer umliegend der ORAGES begrenzt.

7 Durchführung der optionalen Lieferung und Kosten

7.1 Die übernahme der Lieferung erfolgt mindestens zwei Stunden vor angegebener Zustellung der Einlage. änderungen sind ab diesem Zeitpunkt nicht mehr möglich. Laufzeitangaben in unseren Preislisten sind grundsätzlich ohne Gewähr. Ist die Sendung zum vereinbarten Termin nicht zustellbar, verschiebt sich der Liefertermin auf einen erneuten Termin, der mit dem Kunden vereinbart und in Rechnung gestellt wird. Die Lagerung der Sendung bis zur erneuten Zustellung entspricht den Preisen der Einlagerung der ORAGES (Flexitarif).

7.2 Lieferungen sind immer abhängig von den jeweiligen öffnungszeiten der Shopbetreiber. Sechzig Minuten vor Ladenschluss kann man den letzten Lieferauftrag erteilen. Für den Fall, dass kein Lieferauftrag erteilt wird, erfolgt automatische eine Verrechnung der Nachteinlagerung mit dem Flexitarif.

7.3 Der Nutzer der ORAGE ist verpflichtet die Lieferung vor übernahme zu kontrollieren. Rücknahmen oder Reklamationen der Lieferung nach Zustellung ist nicht möglich.

7.4 Die übernahme der Lieferung erfolgt nach den Kriterien von Punkt 7.3. Die ORAGE4U GmbH ist nicht verpflichtet die Einlage zu kontrollieren. Wird ein Verstoß der Einlage nach Punkt 7.3 festgestellt wird diese im Protokoll des Lieferanten vermerkt.

7.5 Für die ordnungsgemäße und transportsichere Verpackung der Sendung ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Die ORAGE4U GmbH obliegt keinerlei überprüfungs- oder Hinweispflicht.

7.6 Lieferungen können vom Kunden nicht abgelehnt werden. Die ORAGE4U GmbH übernimmt keine Einlagerung der Gegenstände. Kann der Kunde nicht angetroffen werden, wird dieser über die Web-App der ORAGE4U kontaktiert. Die Telefonnummer ist nur für den aktuellen Lieferanten einsehbar und kann nur im geschützten Login Bereich aufgerufen werden. Im Falle einer Ablehnung der Lieferung ist die ORAGE4U GmbH berechtigt die Gegenstände an ein Fundbüro abzuführen.

7.7 Das Lieferungsentgelt wird nach der Zustellung über ein Onlineverrechnungssystem abgebucht. Zahlungen werden über das Onlineverrechnungssystem verarbeitet und liegt zur überprüfung in dem jeweiligen Benutzerkonto vor. Nach Abbuchung des Betrags erhält der jeweilige Kunde eine Bestätigung via E-Mail.

7.8 Die ORAGE4U GmbH verpackt keine Einlagen und ist auch nicht verpflichtet diese in einer geschützten Verpackung zu transportieren. Der Kunde ist für den Zustand der Einlage selbst verantwortlich. Vor dem Transport wird die Lieferung vom Zusteller auf ordnungsgemäßen Zustand geprüft, sofern dies möglich ist. Bei fehlerhaften Zustand wird ein Vermerk im System hinterlassen.

7.9 Wird ein Schaden an der Lieferung festgestellt und vom Lieferanten vermerkt, ist ein Kostenersatz nach der Einlage eine Eintragung des Schadens vor der Zustellung nicht mehr möglich.

8 Haftung

8.1 ORAGE4U GmbH haftet gegenüber Kunden für Schäden an der Einlage sowohl bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, die nach Auftragserteilung durch den Kunden entstehen.

8.2 Der Kunde haftet verschuldensunabhängig dafür, dass alle Angaben, einschließlich der Wertangaben, die er der ORAGE4U GmbH anlässlich der Beauftragung gemacht hat, vollständig und richtig sind. Er haftet dafür, dass es sich bei seiner Sendung um kein gemäß Punkt 2.3 von der Lieferung ausgeschlossenes Gut handelt, die Sendung ordnungsgemäß verpackt und gekennzeichnet ist und durch die Lieferung keine geltenden gesetzlichen Bestimmungen verletzt werden. Für alle Schäden und Nachteile, die der ORAGE4U GmbH als Folge unrichtiger oder unvollständiger Angaben oder nicht ordnungsgemäßer Verpackung entstehen, kann ORAGE4U GmbH die Begleichung des Schadens fordern und einklagen.

8.3 ORAGE4U übernimmt für die Einlage in einer ORAGE eine Haftung von maximal € 250.-. Unter Vorlegung der Rechnung wird der Betrag von maximal € 250.- zurückerstattet.

9 Datenschutz

9.1 ORAGE4U GmbH schützt und respektiert persönliche Daten und die Sicherheit der Kunden.

9.2 ORAGE4U GmbH kann jedoch nicht für die Sicherheit von online übertragenen Informationen und Zahlungen garantieren. Soweit gesetzlich zulässig, haftet die ORAGE4U GmbH nicht für Schäden aus der Nutzung elektronischer übertragungsmittel, insbesondere für Schäden aufgrund von Fehlern oder Verzögerungen bei der Zustellung von Nachrichten oder Manipulationen durch Dritte, sowie fehlerhafte Software oder die übertragung von Viren.

9.3 Der Kunde stimmt dem Erhalt von Nachrichten von ORAGE4U GmbH über deren Produkte, aktuelle Angebote und sonstige unternehmensbezogene Informationen mittels Werbe-Emails, Postsendungen und Newsletter zu.

9.4 Der Kunde kann seine Zustimmung zum Erhalt solcher Emails jederzeit durch entsprechende Mitteilung an ORAGE4U GmbH widerrufen@orage4u.com widerrufen.

9.5 Seitens ORAGE4U GmbH findet kein Verkauf, Tausch oder sonstiger unautorisierter Gebrauch von persönlichen Daten und Informationen des Kunden statt. ORAGE4U GmbH gibt keine personenbezogenen Daten von Kunden an Dritte weiter, es sei denn, der Kunde hat dazu seine Einwilligung erteilt oder es besteht für ORAGE4U GmbH eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten.

9.6 Der Kunde hat das Recht jederzeit Auskunft über die, zu seiner Person bei ORAGE4U GmbH gespeicherten Daten, sowie allfällige Empfänger dieser Daten zu verlangen. Diese Auskunft ist unentgeltlich und wird grundsätzlich per E-Mail erteilt. Das Auskunftsverlangen ist unter Beifügung einer Kopie des Reisepasses oder eines amtlichen Lichtbildausweises mit eigenhändiger Unterschrift an auskunftsanforderung@orage4u.com zu übermitteln.

9.7 Der Kunde hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht, jederzeit die Berichtigung bzw. Löschung der von ihm gespeicherten Daten zu verlangen, sofern keine gesetzlichen Bestimmungen dagegensprechen. Hierzu ist eine E-Mail mit folgenden Angaben notwendig: Name, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse des Kunden, Kundennummer und Beifügen einer Kopie des Reisepasses oder eines amtlichen Lichtbildausweises mit eigenhändiger Unterschrift an {{< email “deletion” >}}.

9.8 Dem Kunden ist bekannt, dass der Datenschutz bei Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik noch nicht umfassend gewährleistet ist. Insbesondere stellen E-Mails keine gesicherte Kommunikation dar, da das Auslesen von Inhalten technisch nicht ausgeschlossen werden kann. Der Kunde trägt für die Sicherheit der von ihm an ORAGE4U GmbH übermittelten Daten selbst die Verantwortung.

10 ORAGES

10.1 Die Buchung der Units erfolgt über www.orage4u.com. Alternative Adressen sind nicht möglich. Es wird vorausgesetzt, dass der Kunde sich vorab registriert und einen gültigen Account besitzt.

10.2 Die ORAGE4U GmbH behält sich vor den Kunden bei negativen Auffälligkeiten (z. B. Zahlungsverzögerung, Vandalismus, etc.) jederzeit inaktiv zu schalten. Der Kunde wird darüber per E-Mail informiert.

10.3 Die Units werden mit einem Code geöffnet und verschließen sich selbst. Bei Zahlungsverzugs eines Kunden, wird die Unit nicht geöffnet solange keine entsprechende Zahlungsfähigkeit festgestellt wurde.

11 Gutscheine

11.1 Gutscheine aus Gewinnspielen, unabhängig des Anbieters, sowie Werbe-/Promotions-/Rabattgutscheine und/oder Werbe-/Promotions-/Rabattcodes können nicht mit ORAGE4U GmbH Promotionen, Nachlässen oder Rabattaktionen kombiniert werden.

11.2 Rabatte über eine Weiterempfehlung mit einem maximalen Umsatz von 20 Freiminuten der Einlagerung sind möglich, wenn sich die Person die empfohlen wurde registriert und bereits eine Einlagerung der ORAGE4U GmbH genutzt hat.

11.3 Bei Sondergutscheinen ist es nicht möglich ein Restguthaben einzulösen.

11.4 Gutscheine können ihrem Wert entsprechend in Etappen eingelöst werden.

11.5 Die Gültigkeit der Gutscheine wird direkt angegeben, Freiminuten sind bis zu einem Jahr einlösbar.

11.6 Der Kunde verpflichtet sich den Gutscheincode geheim zu halten und nur für den Eigengebrauch zu verwenden. ORAGE4U GmbH übernimmt keine Haftung für den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch oder die verzögerte übermittlung (einschließlich technischer Schwierigkeiten) des Gutscheincodes.

11.7 Der Gutschein kann ausschließlich für den Kauf bei ORAGE4U GmbH eingesetzt werden.

12 Salvatorische Regel

12.1 Sollte eine oder mehrere Klauseln dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Klauseln nicht berührt und die entsprechende Bestimmung der allgemeinen Geschäftsbedingungen sinngemäß herangezogen. Die anderen gesetzlichen Vorschriften bleiben davon unberührt. Die unzulässige oder ungültige Bestimmung ist durch eine rechtsgültige Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der ungültigen Bestimmung möglichst weitgehend entspricht. Sinngemäß gilt dies auch für die Schließung von Lücken, wobei zu beachten ist, welche Regelung die Parteien getroffen wären.